Versicherungen im Blick

Personenversicherungen

Sachversicherungen

Versicherungen > Personenversicherungen > Lebensversicherung

Lebensversicherung

Die Kapitallebensversicherung: Was genau ist das? Was ist eigentlich eine Lebensversicherung? Das weiß doch jeder! Wirklich?

Wenn man genau nachfragen würde, müsste wahrscheinlich so mancher passen; mit mehr als ein paar vagen Erklärungsversuchen könnten die meisten aller Voraussicht nach nicht aufwarten. Also? Was genau ist eigentlich eine Lebensversicherung?

Grob unterscheiden kann man zwischen der Risiko- und der Kapitallebensversicherung. Bei der Risikolebensversicherung bekommen die Hinterbliebenen des Versicherungsnehmers im Falle seines Todes die vertraglich vereinbarte Summe ausbezahlt; stirbt der Versicherungsnehmer jedoch während der Vertragslaufzeit nicht, so braucht die Versicherung auch nicht zahlen. Das heißt, von dem Geld, das man eingezahlt hat, sieht man keinen Pfennig wieder; die Versicherung behält die gesamte Summe. Allerdings sind die Prämien, die man bei Abschluss einer Risikolebensversicherung zahlt, alles andere als hoch; das heißt, für eine geringe Aufwendung sind die Angehörigen im Falles des Todes des Versicherungsnehmers versorgt und müssen keine finanzielle Not leiden.

Eine Kapitallebensversicherung funktioniert nach einem anderen Prinzip. Genau wie bei der Risikolebensversicherung erhalten die Hinterbliebenen des Versicherungsnehmers im Falle seines Todes Geld. Lebt der Versicherungsnehmer bei Ablauf des Vertrags noch, geht er jedoch – anders als bei der Risikolebensversicherung – nicht leer aus, sondern erhält eine schöne Summe Geldes ausgezahlt. Ein großer Vorteil - dafür sind natürlich die Prämien für eine Kapitallebensversicherung höher als die für eine Risikolebensversicherung.

Wer sollte eine Kapitallebensversicherung abschließen? Im Prinzip jeder, der sich nicht sicher sein kann, im Alter finanziell angemessen ausgestattet zu sein. Und wer kann sich heute schon sicher sein? Die Renten sind sicher wie die Bank von England, tönten die Politiker vor ein paar Jahren noch; heute weiß man, das dem leider nicht der Fall ist. Angesichts des Rückgangs bei den Geburtenzahlen muss man davon ausgehen, dass die Renten in ein paar Jahrzehnten nicht mehr als die Grundsicherung darstellen werden; wer also im Alter nicht auf Sozialhilfeniveau leben möchte, und wer nicht über ein großes Vermögen verfügt, für den ist der Abschluss einer Kapitallebensversicherung also auf jeden Fall eine sehr gute Idee.

© Versicherungen-im-Blick.de 2007-2009   |   Impressum   |   Webtipps